Tags

, , , , , ,

Gleich zwei Modemagazine haben sich für ihre Modestrecken von eines des bedeutendsten Künstlerinnen des Surrealismus inspirieren lassen und meisterhafte Bildzitate erschaffen. Frida Kahlo taucht immer wieder mit ihrer Kunst und eigenen Persönlichkeit in der Mode auf. Es ist nicht nur ihre Schönheit und Kultur, die sie auszeichnet, allem voran ist es ihr starker Charakter, der sie in ihren Bildern einzigartig erblühen lässt.
Die Anlehnung erteilt beiden Editorials außergewöhnliche Tiefe und stellt außer Kleidung ein erstrebenswertes Frauenbild dar. Wenn auch das nicht das Ziel war, so erinnert es an eines der stärksten Frauen der Welt.

Für die Märzausgabe 2011 ließ Vogue Turkey den Fotografen Hans Feurer unter dem Titel “Frida´s Suitcase” das kanadische Model Alama Zimmer ablichten. Zu sehen sind Designs von Prada, Miu Miu, Stella McCartney, Paul Smith, Chanel, Gina, Kenzo, Vivienne Westwood und vielen anderen.

Etwas besser gefallen mir die Bilder für Marie Clarie Italia mit dem Titel “Latin Lover”. Aus der Benennung der Serie ist schon zu entnehmen, dass es sich primär nicht um Kleidung handelt. Die Bilder strahlen Eigenheit und Kreativität der Künstlerin in feurigem Temperament aus.



Quellen: http://www.myfacehunter.com/2011/03/alana-zimmer-fridas-suitcase-for-vogue.html
http://fordmodelsblog.com/2011/03/23/emily-senko-marie-claire-italia-marzo-2011/

Advertisements