Als ich glücklich war, ja da zählte ich die Denkblockade als größtes Unglück, was mich plagen könnte. Doch mir war nicht bewusst, dass ich glücklich war. Der Gedanke der aus der Unfähigkeit der Gedankenlosigkeit resultierte, schuf dass Unglück selbst.
Und jetzt, wo ich wieder schrieb, ja konnte ich da noch von Glück sprechen?

Bild: peter waldheim, der arme Poet, Spitzweg

Advertisements